Best Guide To Drone Anti-Collision Lights (Mai 2024 Update)

Drohnen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit für den persönlichen und kommerziellen Gebrauch. Mit zunehmender Beliebtheit von Drohnen steigt auch der Bedarf an besseren Sicherheitsmaßnahmen.

Eine der wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen für Drohnen ist der Einsatz von Antikollisionslichtern. Der Zweck dieser Lichter besteht darin, die Drohne für andere Flugzeuge besser sichtbar zu machen und so das Risiko einer Kollision zu verringern.

Es gibt zwei Haupttypen von Antikollisionslichtern für Drohnen: Blinklichter und Dauerlichter. Blinklichter sind die am häufigsten bei Drohnen eingesetzte Lichtart. Sie verwenden normalerweise ein LED-Licht, das mit hoher Geschwindigkeit blinkt.

Diese Art von Licht sorgt dafür, dass die Drohne für andere Flugzeuge besser sichtbar ist. Allerdings kann es auch ablenkend und sogar gefährlich sein, wenn es in der Nähe von Menschen oder Tieren verwendet wird.

Festkörperleuchten sind eine neuere Art von Leuchten, die eine Leuchtdiodentechnologie (LED) verwenden. Diese Lichter sind viel heller als blinkende Lichter und können aus größerer Entfernung gesehen werden. Allerdings sind sie auch teurer.

Bester Leitfaden für Drohnen-Antikollisionslichter

Die FAA verlangt, dass alle Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 0,55 Pfund (250 Gramm) mit Drohnen-Antikollisionslichtern ausgestattet sein müssen. Die Lichter müssen aus einer Entfernung von mindestens 3 Meilen (5 Kilometer) sichtbar sein. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Art des zu verwendenden Lichts, es muss jedoch aus allen Richtungen sichtbar sein.

READ: Die 10 besten Drohnen unter 250 Gramm (0,55 Pfund)

Warum muss ich Drohnen-Antikollisionslichter verwenden?

Antikollisionslichter sind notwendig, da sie die Drohne für andere Flugzeuge besser sichtbar machen. Dies ist besonders nachts oder bei schlechten Lichtverhältnissen wichtig.

Warum muss ich Drohnen-Antikollisionslichter verwenden?

Selbst für erfahrene Piloten sind Drohnen oft schwer zu erkennen. Der Einsatz von Antikollisionslichtern kann dazu beitragen, das Risiko einer Kollision zu verringern.

Während die FAA verlangt, dass alle Drohnen mit einem Gewicht von mehr als 0,55 Pfund (250 Gramm) mit Antikollisionslichtern ausgestattet sein müssen, ist es eine gute Idee, diese auch dann zu verwenden, wenn Ihre Drohne diese Anforderung nicht erfüllt. Beim Fliegen von Drohnen ist Vorsicht immer besser als Nachsicht.

Sind Drohnen-Antikollisionslichter im Freizeitbetrieb erforderlich?

Die FAA regelt derzeit nicht den Einsatz von Freizeitdrohnen. Aus Sicherheitsgründen wird jedoch weiterhin die Verwendung von Antikollisionslichtern empfohlen.

Der Betrieb einer Drohne ohne Antikollisionslichter ist illegal und kann zivil- und strafrechtliche Folgen haben. Die höchste zivilrechtliche Strafe für den Betrieb einer Drohne ohne Antikollisionslichter beträgt $27.500. Die Höchststrafe beträgt eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr.

READ: Was sind Nachtsichtdrohnen? Wo werden sie verwendet?

Sind Antikollisionslichter für Drohnen beim Fliegen gemäß Teil 107 erforderlich?

Teil 107 der Federal Aviation Regulations (FARs) regelt den Betrieb von Drohnen für kommerzielle Zwecke. Gemäß Teil 107 sind für alle Drohneneinsätze, die nachts durchgeführt werden, Antikollisionslichter erforderlich.

Die FAA hat keine Mindesthelligkeitsanforderung für die Lichter festgelegt. Sie müssen jedoch aus einer Entfernung von mindestens 3 Meilen (5 Kilometer) sichtbar sein.

Für den Tagbetrieb ist der Einsatz von Antikollisionslichtern nicht erforderlich. Die FAA empfiehlt jedoch, sie bei allen Drohneneinsätzen zu verwenden, um die Sicht und Sicherheit zu verbessern.

Der Betrieb einer Drohne ohne Antikollisionslichter ist illegal und kann zivil- und strafrechtliche Folgen haben. Die höchste zivilrechtliche Strafe für den Betrieb einer Drohne ohne Antikollisionslichter beträgt $27.500. Die Höchststrafe beträgt eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr.

Was sind die Anforderungen an Drohnen-Antikollisionslichter?

Es gibt keine festgelegte Mindest- oder Höchstintensität für Antikollisionslichter. Das Licht muss jedoch mindestens 3 Meilen weit sichtbar sein und darf die Sicht des Bedieners nicht beeinträchtigen.

Die FAA empfiehlt, dass das Licht hell genug sein sollte, um einen Kontrast zu den Umgebungslichtbedingungen zu bilden. Beispielsweise sollte das Antikollisionslicht hell genug sein, um beim Betrieb in der Nähe von Straßenlaternen hervorzustechen.

Es wurde vorgeschlagen, dass eine gute Faustregel darin besteht, ein Antikollisionslicht zu verwenden, das tagsüber aus einer Entfernung von mindestens 1 Meile und nachts aus einer Entfernung von 3 Meilen sichtbar ist.

Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Farbe von Antikollisionslichtern. Die FAA empfiehlt jedoch die Verwendung von rotem, grünem oder weißem Licht. Rote Lichter sind im Allgemeinen nachts besser sichtbar, während grüne und weiße Lichter tagsüber besser sichtbar sind.

READ: Wie fliegt man eine Drohne ohne Führerschein? Ist es legal oder nicht? |

Unterschied zwischen Antikollisionslichtern und Navigationslichtern

Es ist wichtig, Antikollisionslichter nicht mit Navigationslichtern zu verwechseln. Die FAA verlangt Navigationslichter für alle Flugzeuge, einschließlich Drohnen. Sie dienen zur Anzeige der Fahrtrichtung und sind typischerweise rot (links), grün (rechts) und weiß (hinten).

Unterschied zwischen Antikollisionslichtern und Navigationslichtern

Antikollisionslichter unterscheiden sich von Navigationslichtern dadurch, dass sie dazu dienen, die Drohne für andere Flugzeuge besser sichtbar zu machen. Sie sind nicht gesetzlich vorgeschrieben, werden aber aus Sicherheitsgründen dringend empfohlen.

Es gibt zwei Haupttypen von Antikollisionslichtern für Drohnen: Blinklichter und Dauerlichter. Blinklichter sind die am häufigsten bei Drohnen eingesetzte Lichtart. Sie verwenden normalerweise ein LED-Licht, das mit einer Geschwindigkeit zwischen 50 und 60 Mal pro Minute blinkt.

Halbleiterlampen sind weniger verbreitet, erfreuen sich jedoch zunehmender Beliebtheit, da sie energieeffizienter sind.

Die FAA empfiehlt die Verwendung von Antikollisionslichtern immer dann, wenn Ihre Drohne bei schlechten Lichtverhältnissen oder in der Nähe anderer Flugzeuge betrieben wird. Dies gilt sowohl in der Dämmerung, im Morgengrauen als auch im Nachtbetrieb.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Antikollisionslichter an Ihrer Drohne anzubringen. Die gebräuchlichste Methode besteht darin, die Lichter mit Klettbändern an den Armen der Drohne zu befestigen. Dies ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Lichter zu installieren, es besteht jedoch die Gefahr, dass Ihre Drohne beschädigt wird, wenn die Lichter mitten im Flug ausfallen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung einer speziell entwickelten Antikollisionslichthalterung. Diese Halterungen sind für die Befestigung am Körper der Drohne konzipiert und bieten in der Regel eine sicherere Verbindung als Klettbänder.

Unabhängig davon, welche Methode Sie zur Montage der Lichter verwenden, stellen Sie sicher, dass sie sicher befestigt sind und während des Fluges nicht herunterfallen können.

READ: Wie erkennt man eine Drohne nachts mit 5 einfachen Methoden?

Gibt es spezielle Antikollisionslichter, die von der FAA bei der Gewährung einer Nachtverzichtserklärung vorgeschrieben werden?

Die FAA verlangt bei der Gewährung einer Nachtverzichtserklärung keine besonderen Antikollisionslichter. Für alle Drohneneinsätze in der Nacht sind jedoch weiterhin Antikollisionslichter erforderlich. Es soll als Leitfaden für die Art des Lichts dienen, das verwendet werden kann.

Für den Tagbetrieb ist der Einsatz von Antikollisionslichtern nicht erforderlich. Die FAA empfiehlt jedoch, sie bei allen Drohneneinsätzen zu verwenden, um die Sicht und Sicherheit zu verbessern. Der Betrieb einer Drohne ohne Antikollisionslichter ist illegal und kann zivil- und strafrechtliche Folgen haben.

Das Hauptanliegen der FAA besteht darin, dass das Licht mindestens 3 Meilen weit sichtbar ist und von allen anderen Lichtern in der Umgebung unterschieden werden kann.

Weitere Informationen darüber, welche Arten von Antikollisionslichtern zulässig sind, finden Sie unter folgendem Link:

https://www.faa.gov/documentLibrary/media/Advisory_Circular/AC_107-2.pdf

Dinge, die Sie beim Kauf der besten Antikollisionslichter beachten sollten

Bei der Auswahl von Antikollisionslichtern sind einige Dinge zu beachten:

Anzahl der LEDs

Die Anzahl der LEDs ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Auswahl einer Antikollisionsleuchte. Mehr LEDs bedeuten ein helleres Licht, das aus der Ferne besser sichtbar ist. Allerdings bedeuten mehr LEDs auch einen höheren Preis. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, suchen Sie nach einer Leuchte mit mindestens 4 LEDs.

Schutz

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, wie gut das Licht geschützt ist. Einige Lichter sind langlebiger als andere und können Stößen durch den Propeller einer Drohne oder einem Sturz auf den Boden standhalten.

Wenn Sie befürchten, dass Ihre Lampe kaputt geht, suchen Sie nach einer mit einem verstärkten Gehäuse oder einer bruchsicheren Linse. Außerdem sind wasserfeste Lampen eine gute Wahl, wenn Sie im Regen oder in der Nähe von Wasser fliegen möchten.

Farbe

Die meisten Antikollisionslichter sind entweder rot oder grün. Rot ist die beliebteste Farbe, da sie tagsüber und nachts gut zu erkennen ist. Auch Grün ist eine gute Wahl, da es weniger Insekten anlockt als rotes Licht.

Allerdings kann es tagsüber schwieriger sein, grüne Lichter zu erkennen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Farbe Sie wählen sollen, entscheiden Sie sich für eine Leuchte, die sowohl über rote als auch grüne LEDs verfügt.

Montagemöglichkeiten

Auch die Art und Weise, wie das Licht an Ihrer Drohne montiert wird, ist wichtig. Einige Leuchten sind mit Klettbändern ausgestattet, mit denen Sie sie auf fast jeder Oberfläche befestigen können. Andere Leuchten sind mit Magneten ausgestattet, sodass sie direkt an Metalloberflächen befestigt werden können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Befestigungsmöglichkeit Sie bevorzugen, suchen Sie nach einer Leuchte, die beide Möglichkeiten bietet.

Aufladen

Die meisten Antikollisionsleuchten sind wiederaufladbar, einige verwenden jedoch Einwegbatterien. Wiederaufladbare Lampen sind praktischer, da Sie nicht ständig neue Batterien kaufen müssen. Allerdings sind sie in der Regel teurer als Leuchten, die mit Einwegbatterien betrieben werden. Wenn Sie ein begrenztes Budget haben, suchen Sie nach einer Leuchte, die AA- oder AAA-Batterien verwendet.

Gewicht

Auch das Gewicht des Lichts ist wichtig zu berücksichtigen, da ein schwereres Licht das Gewicht Ihrer Drohne erhöht. Wenn Sie sich Sorgen über das Gewicht Ihrer Drohne machen, suchen Sie nach einer Lampe, die weniger als 2 Unzen wiegt.

Laufzeit

Sie sollten auch überlegen, wie lange das Licht eingeschaltet bleibt, bevor es aufgeladen oder die Batterien ausgetauscht werden müssen. Die meisten Leuchten haben eine Betriebsdauer von mindestens 4 Stunden, einige können jedoch auch bis zu 12 Stunden leuchten. Wenn Sie planen, längere Zeit zu fliegen, suchen Sie nach einer Lampe mit langer Leuchtdauer.

Lesen: Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Drohnen in der modernen Welt

Liste der 10 besten Antikollisionslichter für Drohnen im Jahr 2024

Erkennen Sie diese 10 besten Antikollisionslichter für Drohnen, damit Sie beim Fliegen Ihrer Drohne sicher bleiben.

IMAGE PRODUKTANGABEN
LumeCube-Strobe
LumeCube-Blitz
  • Anzahl der LEDs: 4
  • Gewicht: 10g
  • Batterielebensdauer: 6 Std
LitraTorch-2.0
LitraTorch 2.0
  • Anzahl der LEDs: 16
  • Gewicht: 90g
  • Batterielebensdauer: 4 Std
FireHouse-Arc-V
FireHouse Arc 2
  • Anzahl der LEDs: 4
  • Gewicht: 4g
  • Batterielebensdauer: 6 Std
LUCORB-T-T2
LUCORB T-T2 
  • Anzahl der LEDs: 3
  • Gewicht: 14g
  • Batterielebensdauer: 3-6 Std
TopSun-Cree
TopSun Cree
  • Anzahl der LEDs: 5
  • Gewicht: 6g
  • Batterielebensdauer: Bis zu 3 Std
TopSun-Dome
TopSun „Dome“
  • Anzahl der LEDs: 5
  • Gewicht: 0,02 Pfund
  • Batterielebensdauer: 3,6 Std
SYMIK-GS600-Drohnen-Blitzlicht
SYMIK GS600 Drohnen-Blitzlicht
  • Anzahl der LEDs: 15
  • Gewicht: 21g
  • Batterielebensdauer: Bis zu 3 Std
Ulanzi-DR-01
Ulanzi DR-01
  • Anzahl der LEDs: 5
  • Gewicht: 14g
  • Batterielebensdauer: 4 Std
Ulanzi-DR-02
Ulanzi DR-02
  • Anzahl der LEDs: 2
  • Gewicht: 6,5g
  • Batterielebensdauer: 8 Std
FireHouse-Arc-V
FireHouse Arc V
  • Anzahl der LEDs: 5
  • Gewicht: 13g
  • Batterielebensdauer: 6 Std

1. LumeCube-Blitz

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 4 | Schutz: Kunststoff, nicht wasserdicht | Gewicht: 10 g | Batterielebensdauer: 6 Stunden

Profis
  • Leicht
  • Helle LEDs
  • Lange Lebensdauer der Batterie
  • Dauerhaft
CONS
  • Kein Schutz
  • Nicht wasserdicht

LumeCube Strobe Testbericht

In der Drohnen-Community ist bekannt, dass LumeCube einige der besten Lichter für Drohnen herstellt. Der LumeCube Strobe ist keine Ausnahme. Diese Leuchte verfügt über mehrere LEDs, die in einem Kunststoffgehäuse untergebracht sind.

Die Leuchte ist nicht geschützt, aber langlebig und übersteht Stöße durch einen Propeller oder einen Sturz auf den Boden. Der LumeCube Strobe ist auch einer der leichtesten Lichter auf dieser Liste und eignet sich daher ideal für kleinere Drohnen.

Insgesamt ist der LumeCube Strobe ein tolles Licht für Drohnen. Es ist hell, leicht und hat eine lange Akkulaufzeit. Der einzige Nachteil ist, dass es nicht geschützt ist, aber dennoch langlebig ist. Wenn Sie auf der Suche nach einem Licht sind, das aus allen Richtungen sichtbar ist, ist der LumeCube Strobe eine tolle Option.

Anzahl der LEDs

Es verfügt über 4 LEDs, die es aus allen Richtungen sichtbar machen. Sie können auch zwischen einem Dauer- und einem Blinkmodus wählen. Jetzt denken Sie vielleicht, dass 4 LEDs nicht ausreichen, aber glauben Sie mir, sie sind ausreichend hell.

Die LEDs sind so hell, dass sie tagsüber und nachts gut sichtbar sind. Dadurch eignet sich dieses Licht perfekt für jede Art von Flug. Außerdem wird die Drohne viel besser sichtbar, wenn mehrere Lichter verwendet werden.

Schutz

Nein, der LumeCube Strobe ist durch nichts geschützt, aber die LEDs sind von Kunststoff ummantelt, was ihn ziemlich langlebig macht. Ich habe gesehen, dass dieses Licht einige ernsthafte Schäden erlitten hat, und es funktioniert immer noch perfekt. Auch das Licht ist nicht wasserdicht, aber es ist wetterbeständig, was bedeutet, dass es Stößen und Stürzen standhält.

Gewicht

Der LumeCube Strobe ist mit einem Gewicht von nur 10 Gramm eine der leichtesten Leuchten auf dieser Liste. Dadurch eignet es sich ideal für kleinere Drohnen, die nicht viel Gewicht tragen können. Der Hauptgrund, warum der LumeCube Strobe so leicht ist, liegt darin, dass er keinen Schutz hat.

Es hat kein Metallgehäuse oder ähnliches. Das geringe Gewicht hilft in zweierlei Hinsicht. Erstens erhöht es das Gewicht Ihrer Drohne nicht erheblich und beeinträchtigt daher nicht die Flugzeit. Zweitens ist es weniger wahrscheinlich, dass es kaputt geht, wenn Ihre Drohne abstürzt.

Batterielebensdauer

Der LumeCube Strobe hat eine Akkulaufzeit von 6 Stunden, was ziemlich gut ist. Allerdings beginnt das Licht nach etwa 4 Stunden dunkler zu werden. Wenn Sie möchten, dass das Licht die gesamten 6 Stunden lang hell ist, empfehle ich, es im Dauermodus einzuschalten. Wenn Sie den Blinkmodus verwenden, ist das Licht in den ersten Stunden hell und beginnt dann zu dimmen.

Aufladezeit

Das Aufladen der Lampe dauert etwa 2 Stunden, was ziemlich normal ist. Die Leuchte wird mit einem USB-Ladekabel geliefert, sodass Sie sie an jedem USB-Anschluss aufladen können.

Lesen: Wie fliegt man nachts eine Drohne?

2. LitraTorch 2.0

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 16 | Schutz: Wasserdichte, sturzsichere Aluminiumgehäusekonstruktion | Gewicht: 90 Gramm | Batterielebensdauer: 4 Std

Profis
  • Sehr hell
  • Lange Lebensdauer der Batterie
  • Wasserdicht und sturzsicher
CONS
  • Auf der schwereren Seite

LitraTorch 2.0 Rezension

LitraTorch 2.0 ist eines der besten Antikollisionslichter für Drohnen. Es ist ein großartiges Produkt, um die Sichtbarkeit Ihrer Drohne zu erhöhen, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen.

Es handelt sich um eine quadratische Leuchte mit zahlreichen ultrahellen LEDs, die eine 360-Grad-Abdeckung bieten. Die Leuchte besteht aus Aluminium und ist wasser- und sturzsicher. Es verfügt über einen eingebauten Akku, der eine lange Laufzeit bietet.

Anzahl der LEDs

Es verfügt über 16 ultrahelle LEDs, die eine 360-Grad-Abdeckung bieten. LitraTorch 2.0 hat die höchste Lumenleistung seiner Klasse. Dies macht es zu einem der besten Antikollisionslichter für Drohnen. Es ist nur für Menschen geeignet, die ein sehr helles Licht wünschen, da es für manche zu hell sein kann.

Außerdem sind die LEDs nicht verstellbar, sodass Sie möglicherweise ein anderes Produkt in Betracht ziehen sollten, wenn Sie die Lichtleistung anpassen möchten. Im Lieferumfang ist ein Aufsatz enthalten, sodass Sie ihn ganz einfach an Ihrer Drohne befestigen können.

Schutz

Die Leuchte besteht aus Aluminium und ist wasser- und sturzsicher. Es verfügt über die Schutzart IP67, was bedeutet, dass es vor Staub geschützt ist und einem 30-minütigen Eintauchen in bis zu 1 Meter tiefes Wasser standhält.

Die Leuchte ist außerdem stoßfest, so dass sie auch Stürzen oder Tritten standhält. Wenn es um Schutz geht, ist LitraTorch 2.0 eines der besten Antikollisionslichter für Drohnen.

Gewicht

Es wiegt 90 Gramm, was für ein Antikollisionslicht etwas schwerer ist. Wenn Sie sich Sorgen über das Gewicht Ihrer Drohne machen, sollten Sie sich diese Leuchte nicht zulegen. Die meisten Drohnen können mit dem Gewicht umgehen, aber wenn Sie sich darüber Sorgen machen, sollten Sie sich ein leichteres Licht zulegen.

Der Punkt ist, dass die meisten Drohne wiegt etwa 200-249 Gramm, und durch das Hinzufügen dieses Lichts erhöht sich das Gewicht auf etwa 280-329 Gramm, was eine große Sache ist.

Batterielebensdauer

Die Akkulaufzeit beträgt 4 Stunden, was für ein Antikollisionslicht durchschnittlich ist. Die Batterie ist nicht austauschbar. Wenn sie also leer ist, müssen Sie eine neue Lampe kaufen. Wenn Sie eine Leuchte mit längerer Akkulaufzeit wünschen, sollten Sie ein anderes Produkt in Betracht ziehen. Die Lebensdauer ist nicht schlecht, aber es gibt andere Leuchten, die eine bessere Akkulaufzeit haben.

Aufladezeit

Das Aufladen dauert 2 Stunden, was etwas lang ist. Bei den meisten Lampen dauert das Aufladen 1–2 Stunden, bei dieser dauert es jedoch etwas länger. Wenn Sie es eilig haben, sollten Sie vielleicht ein anderes Produkt in Betracht ziehen.

3. FireHouse Arc 2

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 4 | Schutz: Oben Kunststofffolie | Gewicht: 4 g | Batterielebensdauer: 6 Stunden 

Profis
  • Leicht
  • Hell
  • Einfach zu installieren
  • Lange Lebensdauer der Batterie
CONS
  • Nicht wasserdicht

FireHouse Arc 2 Rezension

Das FireHouse Arc 2 ist das beste Antikollisionslicht auf dem Markt. Es ist unglaublich leicht, hell und einfach zu installieren. Es verfügt außerdem über eine lange Akkulaufzeit und ist von der FAA zugelassen.

Der einzige Nachteil ist, dass es nicht wasserdicht ist, aber dennoch ein tolles Licht für Nachtflüge ist. Wenn Sie auf der Suche nach einer Antikollisionsleuchte sind, empfehlen wir Ihnen dringend die FireHouse Arc 2.

Anzahl der LEDs

Es verfügt über 4 hochintensive LEDs, die es aus allen Blickwinkeln sichtbar machen. Die Lichter sind sehr hell und aus großer Entfernung sichtbar. Für den Nachtflug kann jede beliebige Lichtfarbe verwendet werden.

Das Beste an der Leuchte ist, dass sie eine lange Akkulaufzeit hat. Außerdem lässt sich die Leuchte sehr einfach installieren und entfernen. Die Marke behauptet, dass das Licht aus einer Entfernung von mehr als 5 Kilometern gesehen werden kann, was beeindruckend ist.

Schutz

Die Leuchte ist auf der Oberseite mit einer Kunststofffolie versehen, die sie vor Kratzern schützt. Außerdem soll die Folie wasserbeständig sein. Wenn Sie Ihre Drohne im Regen fliegen, funktioniert das Licht immer noch einwandfrei, es ist jedoch nicht für das Eintauchen in Wasser ausgelegt.

Obwohl die Leuchte aus Kunststoff besteht, ist sie sehr langlebig und übersteht Stürze. Es ist mit einer Silikonschicht überzogen, die es langlebiger macht.

Gewicht

Die Leuchte wiegt nur 4 Gramm und ist damit eine der leichtesten Antikollisionsleuchten auf dem Markt. Dies ist wichtig, da es Ihrer Drohne nicht viel Gewicht hinzufügt, was sich auf Flugzeit und Leistung auswirken kann.

Nichts steht im Weg und das Licht ist kaum wahrnehmbar. Dieses Drohnenlicht ist das leichteste und kompakteste auf dem Markt und wurde entwickelt, um alle Anforderungen für den Nachtflug zu erfüllen. Es ist FAA-zugelassen.

Batterielebensdauer

Die Leuchte hat eine lange Akkulaufzeit und kann bis zu 6 Stunden leuchten. Es kann einfach mit einem Micro-USB-Kabel aufgeladen werden. Das Licht verfügt außerdem über eine Anzeige, die anzeigt, wenn die Batterie schwach ist. Das Licht blinkt auch, wenn der Akku fast leer ist, sodass Sie wissen, wann Sie landen müssen. Es ist immer eine gute Idee, für alle Fälle einen Ersatzakku zur Hand zu haben.

Aufladezeit

Das Aufladen der Leuchte dauert ca. 2 Stunden. Die Ladezeit hängt vom verwendeten Akkutyp ab.

Lesen: Wie erkennt man eine Drohne nachts mit 5 einfachen Methoden?

4. LUCORB T-T2 

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 3 | Schutz: Keine | Gewicht: 14g | Batterielebensdauer: 3-6 Stunden

Profis
  • Leicht und einfach zu installieren
  • Keine Fernbedienung erforderlich
  • Hell und weithin sichtbar
  • Erschwinglich
CONS
  • Die Akkulaufzeit könnte besser sein
  • Nicht gegen Wasser oder Staub geschützt

LUCORB T-T2 Testbericht

Die LUCORB T-T2 ist eine kompakte und helle Drohnen-Antikollisionsleuchte, die sehr einfach zu installieren ist. Es verfügt über vier LEDs, die sehr hell sind und auch aus großer Entfernung sichtbar sind.

Die Akkulaufzeit ist nicht die beste, sollte aber für die meisten Flüge ausreichen. Es hat alles und kann alles, was Sie von einem Drohnen-Antikollisionslicht benötigen.

Eine separate Fernbedienung ist nicht erforderlich, da die Leuchte mit einem Schalter an der Seite der Leuchte ein- und ausgeschaltet werden kann. Das LUCORB T-T2 ist eine gute Wahl für alle, die ein erschwingliches und einfach zu bedienendes Antikollisionslicht für Drohnen suchen.

Anzahl der LEDs

Es ist wichtig zu wissen, wie viele LEDs sich im Antikollisionslicht einer Drohne befinden, da dies bestimmt, wie hell das Licht ist. Der LUCORB T-T2 verfügt über vier LEDs, was ausreicht, um ihn aus großer Entfernung sichtbar zu machen.

Trotz der geringen Anzahl an LEDs ist das Licht dennoch sehr hell, da die LEDs sehr leistungsstark sind. Das Licht ist aus allen Winkeln sichtbar, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass es von anderen Drohnen oder Flugzeugen nicht gesehen wird.

Schutz

Die LUCORB T-T2 verfügt über keinen Schutz gegen Wasser oder Staub und ist daher nicht die beste Wahl für diejenigen, die Licht für den Einsatz unter extremen Bedingungen suchen. Dennoch ist die Leuchte sehr langlebig und hält den meisten Stürzen stand. Wenn Sie eine Leuchte für den Einsatz unter extremen Bedingungen suchen, sollten Sie sich nach einem anderen Modell umsehen.

Gewicht

Die LUCORB T-T2 ist mit einem Gewicht von nur 14 Gramm eine der leichtesten Drohnen-Antikollisionsleuchten auf dem Markt. Dadurch ist die Installation an jeder Drohne, unabhängig von der Größe, sehr einfach.

Das Licht ist außerdem sehr klein, sodass es Ihrer Drohne nicht viel Gewicht verleiht. Es ist wichtig, das Gewicht des Antikollisionslichts einer Drohne zu kennen, da es davon abhängt, wie einfach es zu installieren ist.

Batterielebensdauer

Die Akkulaufzeit des LUCORB T-T2 ist nicht die beste, sollte aber für die meisten Flüge ausreichen. Mit einer einzigen Ladung hält das Licht bis zu drei Stunden, was für die meisten Flüge ausreicht. Wenn Sie jedoch planen, die Leuchte über einen längeren Zeitraum zu nutzen, dann sollten Sie sich nach einem anderen Modell umsehen.

5. TopSun Cree

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 5 | Schutz: Keine | Gewicht: 6 g | Batterielebensdauer: Bis zu 3 Stunden

Profis
  • Sehr hell
  • Einfach zu installieren
  • Leicht
  • Gute Akkulaufzeit
CONS
  • Kein Schutz

TopSun Cree-Rezension

Das TopSun Cree ist eines der besten Drohnen-Antikollisionslichter auf dem Markt. Es verfügt über helle LEDs, wodurch es am Himmel gut sichtbar ist. Zudem ist die Leuchte sehr leicht und somit ideal für Drohnen.

Auch die Akkulaufzeit ist gut. Das Beste an dieser Leuchte ist, dass sie sehr einfach zu installieren ist. Obwohl es keinen Schutz bietet, ist es dennoch ein guter Kauf.

Anzahl der LEDs

Bei der Auswahl eines Antikollisionslichts für Drohnen ist es wichtig, die Anzahl der LEDs zu berücksichtigen. Je mehr LEDs, desto heller wird das Licht. Allerdings bedeuten mehr LEDs auch, dass das Licht schwerer wird.

Wenn Sie eine Leuchte suchen, die leicht und hell ist, sollten Sie eine mit weniger LEDs wählen. Es verfügt über 5 helle LEDs und ist somit ideal für Drohnen. Das Licht ist auch aus der Ferne sichtbar.

Schutz

Der TopSun Cree verfügt über keinen Schutz. Dennoch ist es ein guter Kauf, da es sehr einfach zu installieren ist und sehr hell ist. Der Leuchtenkörper besteht aus Kunststoff und verzichtet auf Glas. Dadurch ist es sehr leicht. Es ist kratzfest und hält einigen Stößen stand.

Gewicht

Der TopSun Cree ist sehr leicht. Es wiegt nur 6 Gramm. Dies macht es ideal für Drohnen, da es der Drohne nicht viel Gewicht verleiht. Außerdem ist die Leuchte sehr klein, sodass sie einfach zu installieren ist. Es hat keinen Einfluss auf die Flugzeit der Drohne.

Batterielebensdauer

Die Akkulaufzeit des TopSun Cree ist gut. Es kann bis zu 3 Stunden dauern. Das reicht für die meisten Drohnenflüge. Wenn Sie jedoch längere Zeit fliegen, benötigen Sie möglicherweise eine Lampe mit längerer Lebensdauer. Zum Aufladen nutzt die Leuchte einen Micro-USB-Anschluss.

Aufladezeit

Die Aufladezeit des TopSun Cree ist schnell. Das vollständige Aufladen der Leuchte dauert nur 1 Stunde. Dies ist sehr praktisch, wenn Sie das Licht häufig verwenden müssen. Es ist auch eine gute Idee, eine Lampe mit einer langen Ladezeit zu kaufen, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass der Akku leer wird.

6. TopSun „Dome“

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 5 | Schutz: Kunststoff, nicht wasserdicht | Gewicht: 0,02 Pfund | Batterielebensdauer: 3,6 Stunden 

Profis
  • Helle Lichter
  • Leicht
  • Dauerhaft
CONS
  • Nicht wasserbeständig

TopSun „Dome“-Rezension

Die TopSun „Dome“ ist eine ultraleichte und kostengünstige Drohnen-Antikollisionsleuchte. Der TopSun „Dome“ ist immer aus allen Blickwinkeln sichtbar und eine gute Wahl für alle, die eine erschwingliche und effektive Drohnensicherheitslösung suchen.

Es ist in der Drohnen-Community sehr bekannt und wird von vielen Renn- und Freestyle-Piloten verwendet. Darüber hinaus bietet die Marke zahlreiche weitere Drohnenlichter an, etwa das TopSun „Strobe“.

Für alle, die ein erschwingliches und effektives Drohnen-Antikollisionslicht suchen, ist das TopSun „Dome“ eine gute Wahl. Das Licht ist immer aus allen Blickwinkeln sichtbar und dank der geschützten LEDs auch sehr langlebig.

Der einzige Nachteil des TopSun „Dome“ besteht darin, dass er nicht wasserdicht ist. Daher ist bei der Verwendung bei Nässe Vorsicht geboten.

Anzahl der LEDs

TopSun „Dome“ wird mit 5 LEDs geliefert. Die LEDs sind so platziert, dass sie unabhängig von der Ausrichtung der Drohne immer aus jedem Winkel sichtbar sind. Die Helligkeit der LEDs ist ebenfalls einstellbar, sodass Sie den Grad der Sichtbarkeit wählen können, den Sie benötigen. Nichts Besonderes, aber es erfüllt seinen Zweck gut.

Schutz

Die LEDs sind in einer Kunststoffkuppel untergebracht, wodurch sie einigermaßen vor Beschädigungen geschützt sind. Da die Leuchte jedoch nicht wasserdicht ist, ist bei der Verwendung bei Nässe Vorsicht geboten. Obwohl die Leuchte nicht wasserdicht ist, ist sie dennoch recht langlebig und übersteht kleinere Stürze, da die LEDs nicht frei liegen.

Gewicht

Das TopSun „Dome“ wiegt nur 0,02 Pfund und ist damit eines der leichtesten Drohnenlichter auf dem Markt. Das sind großartige Neuigkeiten für diejenigen, die sich Sorgen über das Gewicht ihrer Drohnen machen, da der TopSun „Dome“ Ihrer Drohne nicht viel Gewicht hinzufügt. In der Welt des Drohnenrennsports zählt jedes Gramm!

Batterielebensdauer

Die TopSun „Dome“ hat eine Akkulaufzeit von 3,6 Stunden, was angesichts der Größe und des Gewichts der Leuchte ziemlich gut ist. Die Leuchte ist außerdem wiederaufladbar, sodass Sie sich nicht ständig Gedanken über den Kauf neuer Batterien machen müssen.

7. SYMIK GS600 Drohnen-Blitzlicht

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 15 | Schutz: Keine | Gewicht: 21 Gramm | Batterielebensdauer: 3 Stunden

Profis
  • Sehr erschwinglich
  • Leicht und einfach zu tragen
  • Hell und weithin sichtbar
  • Ausgestattet mit einem Notfall-Beacon-Modus
CONS
  • Kurze Lebensdauer der Batterie
  • Kein Schutz vor Witterungseinflüssen

SYMIK GS600 Drohnen-Blitzlicht im Test

Das SYMIK GS600 Drone Strobe Light ist der Außenseiter in der Kategorie Drohnenlicht. Es handelt sich um eine kleine, leichte und sehr erschwingliche Option, die sich hervorragend für Anfänger oder preisbewusste Personen eignet.

Das Blitzlicht ist außerdem mit einem Notfall-Beacon-Modus ausgestattet, der im Notfall aktiviert werden kann. Eine der besten Eigenschaften des SYMIK GS600 ist seine Akkulaufzeit. Das Licht ist zudem sehr hell, sodass es schon von weitem sichtbar ist.

Das SYMIK GS600 ist eine großartige Option für alle, die ein erschwingliches und leichtes Blitzlicht suchen. Insgesamt handelt es sich um eine tolle Leuchte, die sehr hell und weithin sichtbar ist. Wenn Sie über die kürzere Akkulaufzeit hinwegsehen können, ist dies eine großartige Option für Sie.

Anzahl der LEDs

Der SYMIK GS600 verfügt über 15 LEDs, die am unteren Ende des Spektrums liegen. Allerdings ist das Licht immer noch sehr hell und aus der Ferne sichtbar. Es verfügt über eine sehr hochwertige LED, was es zu einer der besten Optionen auf dem Markt macht.

Außerdem ist die Leuchte sehr leicht, sodass sie sich leicht transportieren lässt. Mit insgesamt 15 LEDs ist es mehr als genug, um Ihrer Drohne ausreichend Licht zu bieten.

Schutz

Der SYMIK GS600 verfügt über keinen Schutz gegen Witterungseinflüsse. Dennoch ist es immer noch eine sehr gute Option für diejenigen, die ein erschwingliches und leichtes Blitzlicht suchen. Wenn Sie nach einer langlebigeren Option suchen, sollten Sie eine der anderen Optionen auf dieser Liste in Betracht ziehen.

Gewicht

Das SYMIK GS600 wiegt 21 Gramm und ist damit eine der leichtesten Optionen auf dem Markt. Dies ist eine großartige Funktion für alle, die eine Lampe suchen, die sie problemlos mit sich herumtragen können. Außerdem ist die Leuchte sehr klein, sodass sie bei Nichtgebrauch leicht verstaut werden kann.

Batterielebensdauer

Die Akkulaufzeit des SYMIK GS600 liegt mit 3 Stunden am unteren Ende. Allerdings ist das Licht immer noch sehr hell und aus der Ferne sichtbar.

Aufladezeit

Das Aufladen des SYMIK GS600 dauert etwa 1,2 Stunden, was eher kürzer ist. Allerdings ist das Licht immer noch sehr hell und aus der Ferne sichtbar.

8. Ulanzi DR-01

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 6 | Schutz: Vollständig geschlossener Kunststoffbehälter | Gewicht: 14 g | Batterielebensdauer: 4 Stunden

Profis
  • Vollständig geschlossener Kunststoffbehälter
  • Leicht
  • Energieeffizient
  • Multi-LEDs
  • Erschwinglich
CONS
  • Kurze Lebensdauer der Batterie

Ulanzi DR-01 Bewertung

Ulanzi DR-01 ist ein Allrounder, wenn es um Antikollisionslichter für Drohnen geht. Die Leuchte ist vollständig in einem Kunststoffbehälter eingeschlossen, wodurch sie stoß- und stoßfest ist. Tatsächlich ist es eines der leichtesten Antikollisionslichter für Drohnen.

Der einzige Nachteil ist eine kurze Lebensdauer. Aber angesichts des Preises und der Ausstattung ist es dennoch ein guter Kauf. Wir würden diese Leuchte auf jeden Fall jedem empfehlen, der über ein geringes Budget verfügt und Einsteiger ist. Es ist ein tolles Produkt mit vielen Funktionen.

Auch wenn die Akkulaufzeit nicht besonders lang ist, ist es angesichts des Preises und der Ausstattung dennoch ein guter Kauf. Wenn Sie nach einem Allround-Antikollisionslicht für Ihre Drohne suchen, dann ist Ulanzi DR-01 die beste Option für Sie.

Anzahl der LEDs

Es verfügt über 6 LEDs, die es aus allen Blickwinkeln sichtbar machen. Sie können es sogar als Taschenlampe verwenden. Außerdem hat die Leuchte einen geringen Stromverbrauch, wodurch die Batterie länger hält. Die Helligkeit kann je nach Bedarf angepasst werden.

Schutz

Die Leuchte ist vollständig in einem Kunststoffbehälter eingeschlossen, wodurch sie stoß- und stoßfest ist. Sie können es sogar als Taschenlampe verwenden. Außerdem hat die Leuchte einen geringen Stromverbrauch, wodurch die Batterie länger hält.

Gewicht

Es ist eines der leichtesten Antikollisionslichter für Drohnen. Der einzige Nachteil ist eine kurze Lebensdauer. Aber angesichts des Preises und der Ausstattung ist es dennoch ein guter Kauf. Es wiegt nur 14 Gramm und lässt sich problemlos an der Drohne montieren. Es hat kaum Auswirkungen auf das Gewicht Ihrer Drohne.

Batterielebensdauer

Die Akkulaufzeit beträgt 4 Stunden, was nicht viel ist. Aber angesichts des Preises und der Ausstattung ist es dennoch ein guter Kauf. Sie können es für einen kurzen Flug verwenden oder wenn Sie sparen möchten Akkulaufzeit Ihrer Drohne.

Ulanzi DR-01 ist ein Allrounder, wenn es um Antikollisionslichter für Drohnen geht. Es verfügt über mehrere LEDs, die es aus allen Blickwinkeln sichtbar machen.

Aufladezeit

Die Ladezeit beträgt durchschnittlich 2 Stunden. Die Flugzeit Ihrer Drohne wird dadurch nicht beeinträchtigt. Sie können es zwischen Flügen aufladen.

9. Ulanzi DR-02

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 2 | Schutz: Vollständig geschlossener Kunststoffbehälter | Gewicht: 6,5 g | Batterielebensdauer: 8 Stunden

Profis
  • Leicht
  • Dauerhaft
  • IP67 wasserdicht
  • Wiederaufladbar
  • Helles Licht
CONS
  • Keine

Ulanzi DR-02 Bewertung

Wenn Sie Ihre Drohne nachts fliegen, ist es wichtig, auf Ihre Umgebung zu achten und sicherzustellen, dass Sie für andere Flugzeuge sichtbar sind. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, Ihre Drohne mit Antikollisionslichtern auszustatten.

Das Ulanzi DR-02-Licht trägt dazu bei, die Sichtbarkeit Ihrer Drohne zu verbessern, sodass andere Piloten sie leichter sehen und vermeiden können. Ulanzi DR-02 ist eine gute Wahl für diejenigen, die bei Nachtflügen besonders vorsichtig sein möchten.

Der Ulanzi DR-02 ist eine gute Wahl für alle, die die Sichtbarkeit ihrer Drohne erhöhen möchten. Das Licht ist aus allen Winkeln sichtbar und über ein Micro-USB-Kabel wiederaufladbar.

Die Leuchte ist zudem wasserdicht nach IP67 und somit ideal für den Einsatz bei allen Wetterbedingungen. Insgesamt ist die Ulanzi DR-02 eine gute Wahl für alle, die eine leichte und langlebige Antikollisionsleuchte suchen.

Anzahl der LEDs

Der Ulanzi DR-02 verfügt über zwei LEDs, die ein helles weißes Licht abgeben. Das Licht ist aus allen Winkeln sichtbar, sodass andere Piloten Ihre Drohne leichter sehen können. Das Licht ist so konzipiert, dass es Ihrer Drohne kein zusätzliches Gewicht verleiht.

Schutz

Der Ulanzi DR-02 ist in einem vollständig geschlossenen Kunststoffbehälter untergebracht. Dadurch wird die Leuchte langlebiger und stoßfester. Die Leuchte ist zudem wasserdicht nach IP67 und somit ideal für den Einsatz bei allen Wetterbedingungen. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass die Leuchte durch Regen oder Wasser beschädigt wird.

Gewicht

Das Ulanzi DR-02 light wiegt nur 6,5 Gramm. Damit ist es eines der leichtesten Antikollisionslichter auf dem Markt. Das Licht fügt Ihrer Drohne kein zusätzliches Gewicht hinzu, was das Fliegen erleichtert. Es ist eine der besten Optionen für diejenigen, die ein leichtes Antikollisionslicht für Drohnen suchen.

Batterielebensdauer

Der Ulanzi DR-02 hat eine Akkulaufzeit von 8 Stunden. Das bedeutet, dass Sie Ihre Drohne länger fliegen können, ohne befürchten zu müssen, dass die Lampe keinen Strom mehr hat. Die Leuchte ist über ein Micro-USB-Kabel wiederaufladbar.

Aufladezeit

Das Aufladen des Ulanzi DR-02 dauert 2 Stunden. Dies ist eine kürzere Aufladezeit als bei den meisten anderen Antikollisionslichtern auf dem Markt. Laden Sie es nur mit dem mitgelieferten Micro-USB-Kabel auf.

10. FireHouse Arc V

Spezifikation

Anzahl der LEDs: 5 | Schutz: Vollständig geschlossener Kunststoffbehälter | Gewicht: 13 g | Batterielebensdauer: 6 Stunden

Profis
  • Ein vollständig geschlossener Kunststoffbehälter schützt die LEDs
  • Helle LEDs
CONS
  • Die Akkulaufzeit könnte besser sein.

FireHouse Arc V-Rezension

Zu guter Letzt steht auf unserer Liste das FireHouse Arc V, ein großartiges Antikollisionslicht für Drohnen, das mit mehreren LEDs ausgestattet ist. Das FireHouse Arc V ist eine gute Wahl für alle, die ein erschwingliches und langlebiges Antikollisionslicht für ihre Drohne suchen.

Die Marke hat großartige Arbeit bei der Entwicklung eines Produkts geleistet, das sowohl stilvoll als auch funktional ist, und wir glauben, dass es eine großartige Option für diejenigen ist, die ein erschwingliches Antikollisionslicht für ihre Drohne suchen.

Anzahl der LEDs

Eines der Dinge, die uns am FireHouse Arc V wirklich gefallen, ist, dass es mit fünf LEDs ausgestattet ist, was mehr als genug ist, um sicherzustellen, dass Ihre Drohne aus allen Winkeln sichtbar ist. Die LEDs sind zudem voll und ganz sehr hell, wodurch sie aus der Ferne besser sichtbar sind.

Schutz

Ein weiterer toller Vorteil des FireHouse Arc V ist, dass er mit einem vollständig geschlossenen Kunststoffbehälter geliefert wird, der die LEDs vor Beschädigungen schützt. Der Behälter ist außerdem wasserdicht nach IP67, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass die Lichter durch Wasser beschädigt werden. Für die Batterien besteht jedoch kein Schadensschutz.

Gewicht

Das FireHouse Arc V wiegt 13 g, was für ein Antikollisionslicht ziemlich leicht ist. Das Licht ist außerdem sehr klein, sodass es Ihrer Drohne nicht viel Volumen verleiht. Um ehrlich zu sein, werden Sie das Gewicht nicht einmal bemerken.

Batterielebensdauer

Die Akkulaufzeit des FireHouse Arc V beträgt 6 Stunden, was für ein Antikollisionslicht ziemlich gut ist. Im Lieferumfang der Leuchte ist außerdem ein USB-Ladekabel enthalten, sodass Sie sie auch unterwegs problemlos aufladen können. Die Akkulaufzeit ist sehr gut, könnte aber besser sein.

Aufladezeit

Die Ladezeit des FireHouse Arc V ist mit etwa 2 Stunden ziemlich gut. Dies ist eine großartige Funktion, da Sie die Lampe so problemlos unterwegs aufladen können.

Schlussfolgerung

Wenn Sie Ihre Drohne nachts oder bei schlechten Lichtverhältnissen fliegen, ist es wichtig, sich der Kollisionsgefahr bewusst zu sein. Viele Drohnen sind mittlerweile mit Antikollisionslichtern ausgestattet, um Unfälle zu verhindern.

Diese Lichter machen Ihre Drohne für andere Flugzeuge und Menschen am Boden besser sichtbar und können helfen, Kollisionen zu vermeiden. Es gibt verschiedene Arten von Drohnen-Antikollisionslichtern. Wählen Sie daher unbedingt das richtige Licht für Ihre Drohne und die Flugbedingungen aus.

Drohnenlichter sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal und werden von der FAA für den nächtlichen Betrieb vorgeschrieben. Achten Sie bei der Auswahl der Drohnenbeleuchtung auf robuste, vielseitige und helle Leuchten. Stellen Sie außerdem sicher, dass die von Ihnen ausgewählten Lichter mit Ihrer Drohne kompatibel sind.

Nachts mit einer Drohne fliegen kann eine lustige und aufregende Erfahrung sein. Mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen können Sie Unfälle vermeiden und Ihren Flug genießen.

Wir hoffen, dass Sie diesen Leitfaden hilfreich fanden. Weitere Informationen zu Drohnen und Drohnensicherheit finden Sie in unseren anderen Blogbeiträgen. Danke fürs Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDeutsch